Yoga ist um 2800 v. Chr. zur Zeit der vedischen Kultur (Grundlage des Hinduismus) entstanden und ist eng mit den hinduistischen und buddhistischen Lehren verbunden. Im Sanskrit, der Sprache der indischen Philosophie bedeutet Yoga "zusammenschließen", "verbinden". Damit ist die Vereinigung des individuellen Selbst mit dem universellen Bewusstsein, dem Göttlichen gemeint.

Yoga heißt Veränderung, Yoga heißt Leben, Yoga wird Ihr Durchhaltevermögen und Ihre Zielstrebigkeit verbessern und sich positiv auf Ihren Alltag auswirken!

Sie werden geduldiger, gelassener und somit glücklicher!

Sie werden merken, wie sich Ihre Kraft und die Beweglichkeit verbessert und Ihre Atmung ruhiger und intensiver wird.

Es wird Ihnen leichter fallen, in Stress-Situationen gelassener zu reagieren und

Sie werden wieder Kontakt zu Ihrem Körper und zu Ihrem eigenen Selbst bekommen. Durch die vielseitigen Körperübungen (Asanas), die speziellen Atemtechniken (Pranayama) und die Meditation wird Sie Yoga zu einer Balance zwischen Körper, Geist und Seele führen!

Power Yoga verbindet fernöstliches Harmoniebedürfnis mit westlicher Dynamik. Es orientiert sich am klassischen Hatha-Yoga unter Berücksichtigung modernster Sportmedizin.